collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: "Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?  (Gelesen 17324 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4477
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« am: 13 März 2006, 18:53:16 »
Hier die zebra-mäßig getarnten Einheiten der KM, soweit wir sie andernorts (Tirpitz-Schema) schon mal angesprochen hatten.



Köln:



Lützow ex D:



Gneisenau:



Prinz Eugen:



Bismarck:





Die Frage:

- tauglich als Tarnschema ?

- oder als Kennung für eigene Einheiten (U-Boote) ?



oder:

- Absicht: möglichst leicht verwechselbare Schiffs-Silhouetten zu fingieren, um gegnerische Einheiten zu täuschen?

- Verkürzungen und aufgemalte Schaumstreifen zur Täuschung über aktuelle Lage zum Gegner?



Weiters: ist diese "Tarnung/Kennung" der Scharnhorst XII/40



eventuell ein halbherziger Täuschungsversuch, einen Verbleib in "heimischen Gewässern" knapp vor Auslaufen zu "Berlin" vorzutäuschen?



Soweit, kurz zusammengefasst, der Stand der bisherigen Diskussion.



Weitere Ideen, Bilder oder Informationen bitte hier einstellen, nicht mehr im Tirpitz-Tarnungs-Thread!



Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #1 am: 13 März 2006, 20:20:42 »
Ich habe jetzt gelesen, das Bremse ebenfalls einen Streifenanstrich hatte. Habe das aus "Anstriche und Tarnanstriche der dt. Kriegsmarine"
Schöne Grüsse
Christian

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4477
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #2 am: 13 März 2006, 21:17:28 »
"Zusammengestaucht" (also, ohne parallaktische Verschiebungen, etwa von 40° querab voraus oder achtern) mal die bisherigen Schemata, ohne Köln und Scharnhorst:


Natürlich, diesmal nur das "hellgraue Schiff", ohne die dunkel bemalten Enden.
Wenn man nicht genau weiß, was welche Einheit ist, liegen Verwechslungen schon nahe...

Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #3 am: 13 März 2006, 23:00:24 »
Bei dieser Bildauflösung ähneln sich die 4 ganz schön von ihrer Tarnung her.

@Harold
Liegen Dir denn Bilder der Leipzig, Emden und Nürnberg vor, bzw. kennst Du sie??
Wenn nein, sag kurz bescheid.
Schöne Grüsse
Christian

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19157
  • Carpe Diem!
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #4 am: 13 März 2006, 23:26:36 »
@ harold:

kannst Du BS mit den dicken Streifen auch machen mit Dunst im Vordergrund?

Ich denke, dieser Dunst ist viel wichtiger als der im Hintergrund, um Silhouetten verschwimmen zu lassen.

Würde mich mal interessieren, wie die Streifen dann wirken.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4477
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #5 am: 14 März 2006, 01:23:59 »
@ Christian:
nein, weil sonst hätt ich sie bereits bearbeitet... also, bitte, her damit.
@ TG ;
im Prinzip geht eines: alle Bilder gemeinsam mit "Kontrast verringern" und "Schärfe : verkratzen" auf "Dunst" machen.
Werd ich gerne tun, nachdem ich die von Blane avisierten leichten Kreuzer noch reingenommen habe.

Also mal das "typische Geisterschiff" (eindeutig deutsch, aber fraglich, welche Einheit) herausdefinieren, das der "Tarnung" oder "Kennung" zugrunde lag...
- bisher haben wir ja, von achtern, folgende Verteilung:
LW: w-s / w-s / s-w
GU: s-w / s-w / w-s
PE : s-w / s-w / s-w
BS : s-w / s-w  -/-  w-s
wobei sich BM und GU nur durch den Abstand zwischen Streifen  2 und 3 (von achtern) unterscheiden).
SH ( s-w / s-w / s-w) hab ich deshalb außen vor gelassen, weil ihre Kennung/Tarnung so gar nicht zu den anderen passt - siehe meine 'Vermutung vom Täuschen vor Auslaufen zu <Berlin>".

Köln fällt aus einem "Schema" insofern raus, als da 5 statt 3 Zebrastreifen jeweils rechts-links-versetzt sind - da wart ich noch auf andere leichte Einheiten, eventuell auch noch auf "Grille", um sie mal gemeinsam darzustellen.
Ciao,
Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #6 am: 14 März 2006, 11:53:43 »
@Harold
Werde Dir die Bilder (Originalbilder, keine Skizzen) im laufe des Tages schicken. Ich hoffe, dass Du auch mit diesen was anfangen kannst.
Schöne Grüsse
Christian

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3945
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #7 am: 14 März 2006, 17:06:49 »
Ich denke schon, daß die Schiffe schwieriger zu identifizieren waren.
Man stelle sich mal vor, die liegen wenige Meter vom Ufer entfernt in den dunklen Fjorden Norwegens. Teilweise ragen die Bäume bis über das Schiff oder zumindest bis an das Schiff heran. Im Hintergrund teilweise mit Schnee bedeckte Berge. Wenn dann britische Aufklärer oder norwegische Partisanen mit einer handlichen Fotokamera verwackelte Bilder machen, dann ist da nicht mehr viel drauf zu erkennen.

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3409
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #8 am: 14 März 2006, 17:22:07 »
Zitat von: Mario
Ich denke schon, daß die Schiffe schwieriger zu identifizieren waren.
Man stelle sich mal vor, die liegen wenige Meter vom Ufer entfernt in den dunklen Fjorden Norwegens. Teilweise ragen die Bäume bis über das Schiff oder zumindest bis an das Schiff heran. Im Hintergrund teilweise mit Schnee bedeckte Berge. Wenn dann britische Aufklärer oder norwegische Partisanen mit einer handlichen Fotokamera verwackelte Bilder machen, dann ist da nicht mehr viel drauf zu erkennen.


Hm, aber wie das Beispiel der BS zeigt, wurde nach Erreichen von Norwegischen Häfen doch sowieso gleich umgetarnt ? Also lagen sie ja eigentlich nicht längere Zeit mit dem Schema in Norwegen.

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4477
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #9 am: 14 März 2006, 17:31:57 »
Äh - natürlich, die wilden Tarnmuster -Zacken für die Fjordzeiten, grau, grün, blau ...- aber wir reden hier von den Parallel- oder Zebrastreifen, oder?
Meines Wissens hatten die länger in Norwegen stationierten Einheiten die nicht, sondern eben diese eher am Küstenhintergrund orientierten Muster.

@Blane, hab die Bilder, werd einige davon umarbeiten, dauert noch...
Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #10 am: 14 März 2006, 18:26:27 »
@Harold
Alles klar. Nürnberg und Leipzig sind fast kaum auseinander zu halten.

@Mario
Seit wann liegen die Norwegischen Fjorde in der Ostsee??
Das heisst nicht umsonst Baltic Schema und nicht Norwegen
Schema :wink:
Schöne Grüsse
Christian

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3945
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #11 am: 14 März 2006, 19:01:38 »
Zitat
@Mario
Seit wann liegen die Norwegischen Fjorde in der Ostsee??
Das heisst nicht umsonst Baltic Schema und nicht Norwegen

Ich bin bisher immer davon ausgegangen, daß dieses Tarnschema speziell für die Schiffe in den norwegischen Fjorden entwickelt wurde.
Einen anderen Sinn haben diese Anstriche für mich eigentlich nie gehabt.
Wofür sollte man eigentlich die Schiffe in der Ostsee tarnen. Wenn die sowjetischen Flieger oder die sowjetischen U-Boote bzw. Schnellboote diese großen deutschen Schiffe entdeckt haben, dann dürfte es für sie relativ  unwichtig gewesen sein, ob es sich um leichte oder schwere Kreuzer gehandelt hätte. Es wäre auf jeden Fall ein kapitales, aber vor allem sehr gefährliches Ziel gewesen.

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #12 am: 14 März 2006, 19:18:17 »
Zitat von: Mario
Ich bin bisher immer davon ausgegangen, daß dieses Tarnschema speziell für die Schiffe in den norwegischen Fjorden entwickelt wurde.


Tja, falsch gedacht. Dieser Anstrich ist für die Ostsee gemacht. Deshalb ja auch der Name. Für was er gut gewesen seien soll, weiss man bis heute nicht so richtig.

Zitat von: Mario
Wenn die sowjetischen Flieger oder die sowjetischen U-Boote bzw. Schnellboote diese großen deutschen Schiffe entdeckt haben, dann dürfte es für sie relativ unwichtig gewesen sein, ob es sich um leichte oder schwere Kreuzer gehandelt hätte. Es wäre auf jeden Fall ein kapitales, aber vor allem sehr gefährliches Ziel gewesen.


Sag mal Mario, welchen Grund sollte ein russisches Schiff haben, im Frühjahr 1941 ein dt. Schiff zu attackieren?? Das erklär mir mal bitte!!
Schöne Grüsse
Christian

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4477
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #13 am: 14 März 2006, 19:18:30 »
...aber, Mario, diese Einheiten waren in ihrer Ostsee-Zeit so getigert.
Darum ja auch die Fragestellung : kanns ne Kennung für eigene U-Boote gewesen sein?
Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3945
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
"Baltic-schema" : Tarnung, Kennung oder beides?
« Antwort #14 am: 14 März 2006, 19:22:36 »
Zitat
Sag mal Mario, welchen Grund sollte ein russisches Schiff haben, im Frühjahr 1941 ein dt. Schiff zu attackieren?? Das erklär mir mal bitte!!

Bis wann waren denn die Schiffe derart angemalt ?? Wenn die Tarnung nach Start von Barbarossa nicht mehr angewendet wurde, dann frag ich mich erst recht, was der ganze Kokolores sollte ???