collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine  (Gelesen 3955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online kalli

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8299
Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine
« am: 12 November 2007, 12:04:22 »

im Engeldorfer Verlag wird noch in diesem Jahr unter dem Titel "Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine" ein Buch von unserem Ehrenmitglied
Dr. Werner Jähnig erscheinen.

Siehe auch hier :
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=766&werk_id=1302

Da ich einen Großteil des Buches bereits kenne, möchte ich hiermit meine wärmste Empfehlung aussprechen.


Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1977
Re: Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine
« Antwort #1 am: 12 November 2007, 13:46:50 »
Danke fuer den Hinweis! Auf das Werk freu' ich mich schonmal!

Ufo

Online kalli

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8299
Re: Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine
« Antwort #2 am: 28 Dezember 2007, 17:33:48 »
In seinem Neujahrswunsch teilte mir Werner heute mit, dass sein Buch "Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine", 264 Seiten, kurz vor Weihnachten erschienen ist. Es kann unter www.engelsdorfer-verlag.de bezogen werden.

In Deutschland wird es versandkostenfrei geliefert.
In der HP des Verlages sind einige Angaben zu finden.

Herzlichen Glückwunsch lieber Werner und vielen Dank, dass Du dieses Thema so hartnäckig verfolgt hast und uns am Ergebnis teilhaben lässt :MG:

Offline molli65

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine
« Antwort #3 am: 27 August 2011, 14:07:07 »
Leider habe ich erst vor kurzem erfahren, dass sich ehemalige Angehörige der Seeberufsfachschulen in regelmäßigen Abständen treffen. da ich selbst eine Homepage zur Geschichte der Stadt Wolgast als ehemalige Garnisonstadt der Marine betreibe, stieß ich natürlich bei meinen Nachforschungen zur maritimen Vergangenheit auch auf die ehemals in Wolgast angesiedelte Seeberufsfachschule. Leider konnte ich damals nur auf den Fakt hinweisen und was aus den Unterkünften geworden ist. Ich wäre sehr interessiert an Kontakten zu ehemaligen Schülern, da wir regelmäßig auch Vorträge zu maritimen Themen unserer Stadt organisieren, um so das Erbe unserer Vergangenheit zu erhalten.

Ich hoffe, auf diesem Wege Neues zu erfahren und bitte um Kontaktaufnahme.

 :MG:

Es grüßt freundlich

Molli65

Online kalli

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8299
Re: Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine
« Antwort #4 am: 27 August 2011, 16:25:28 »
@molli65,

ein Organisator der Treffen war unser Ehrenmitglied Dr. Werner Jähnig, der leider im Jahre 2008 verstarb. Ob diese Treffen noch stattfinden, weiß ich nicht. Ich weiß aber, dass Werner unter anderem auch dem Stadtmuseum Wolgast seine Chronik übergeben hat. Darin und in der 2001 veröffentlichten "Chronik der Crew 45" findet man Namen, die bei der Verfolgung Deines Anliegens sicherlich weiter helfen können.

Online M-54842

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 868
Re: Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine
« Antwort #5 am: 12 September 2014, 16:42:46 »

im Engeldorfer Verlag wird noch in diesem Jahr unter dem Titel "Von der Seeberufsfachschule zur Kriegsmarine" ein Buch von unserem Ehrenmitglied
Dr. Werner Jähnig erscheinen.

Siehe auch hier :
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=766&werk_id=1302

Da ich einen Großteil des Buches bereits kenne, möchte ich hiermit meine wärmste Empfehlung aussprechen.

Der Empfehlung kann ich mich nur anschließen. Zugegebenermaßen hatte ich bisher kaum etwas über die Unteroffiziervorschulen der KM sowie die Seeberufsfachschulen gewusst. Werner Jähnig hat nun diese Wissenslücke bei mir geschlossen. Er beschreibt beeindruckend den Alltag an der SBF (Wolgast und Wesermünde), der wesentlich durch die Kriegsereignisse geprägt war (Bombardierung von Peenemünde und Wesermünde). Beeindruckend wird auch geschildert, wie die Absolventen der SBF noch kurz vor Kriegsende zur KM eingezogen wurden.
Das Buch berichtet auch darüber, wie junge Offiziersanwärter vom Dähnholm aus in den Krieg zogen, um als schlecht ausgebildete Marineinfanteristen in den letzten Tagen des Krieges bei der Verteidigung der Reichskanzlei und in der Uckermark zu kämpfen. Viele ereilte dabei der Soldatentod.
Der Textteil wird durch einen umfangreichen und interessanten Dokumenten- und Fotoanhang ergänzt.