collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Rote Flotte, Die Angara  (Gelesen 16892 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 680
Rote Flotte, Die Angara
« am: 21 Januar 2008, 01:47:12 »
Hallo,
ich bin Neueinsteiger in diesem Forum und lese mit wachsendem Interesse die ganzen Beiträge, bin begeistert von dieser Fülle an Informationen!!

Nun zu meiner Frage, es betrifft die Angara, den ehemaligen Flottentender Hela der KM. Dieser soll ja noch existieren, ich fand ein Foto im Internet von einer Verkaufsaktion, da wird der Dampfer als H...letzte Staatsyacht zum Verkauf angeboten.
Ist bekannt, was daraus wurde? Vom Foto her fand ich die Hela recht gut erhalten, nach meinem Dafürhalten scheint es die letzte größere Einheit der KM zu sein, welche tatsächlich noch schwimmt!
Weiß da jemand näheres?
Erst einmal Vielen Dank aus Hamburg von Bugsierstefan!

Offline harold

  • Ehrenmoderator
  • *
  • Beiträge: 4511
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #1 am: 21 Januar 2008, 21:00:32 »
So, bevor dein Eintrag nach "unten abrutscht":

Erstmal herzlich willkommen an Bo(a)rd!

Wenn längere Zeit (noch) nicht geantwortet wird, ist dies hier kein Zeichen von Desinteresse.
Geantwortet wird - aber eben erst nach Recherche! (ja, so sind's bei uns....).

BTW, könntest du einen link zu dem von dir genannten Bild einstellen?

Ciao,
Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline Alex Shenec

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1449
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #2 am: 21 Januar 2008, 21:10:46 »
Über das Schicksal "Angara" meine Mitteilungen und die Fotografien hier.

Aber englisch. :-(

http://bismarck-class-forum.dk/thread.php?threadid=3091

Grüße

Alex

Online Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10286
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #3 am: 21 Januar 2008, 21:29:34 »
Auch von mir ein WILLKOMMEN!


So auf die Schnelle ...

... hier ein Angebot vom 02.01.2003:
http://boomerdeathwatch.com/scam/034.htm

... hier ein Angebot vom 03.10.2003:
http://www.trade-world.org/Historical_ship_for_SALE-462.html

... hier eine Aufnahme des Schiffes vom 05.06.2006 in Sewastopol:
http://www.shipspotting.com/modules/myalbum/photo.php?lid=291564

Auch auf einer griechischen Seite, die Yachten verchartert und verkauft, war das Schiff im Angebot - allerdings finde ich das Schiff dort nicht mehr im Angebot!

Ich glaube, sie wurde nach Italien verkauft ... muß ich noch recherchieren!


EDIT: Alex war schneller ....  top
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 680
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #4 am: 21 Januar 2008, 22:11:37 »
Da bin ich ja platt,

Vielen Dank für die ganzen Antworten und Bilderlinks, ich glaube, das Bild, welches ich fand, können wir uns schenken, bei dem was ich gerade sah! Außerdem kann ich im Moment auch diesen Shipbroker nicht mehr wiederfinden, ist schon eine Weile her, als ich den im Internet fand.
Interessieren tut mich die Hela/Angara als Modellbauer, ich denke, ich werde an anderer Stelle mich einmal vorstellen!

Viele Grüße aus Hamburgjavascript:void(0);
Top

Bugsierstefan

Offline Alex Shenec

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1449
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #5 am: 22 Januar 2008, 08:15:35 »
Hallo!

"Angara" ist der italienischen Gesellschaft " Elleci Trasporti srl " verkauft .

Grüße

Alex

Offline OWZ

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1145
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #6 am: 30 Juni 2008, 13:00:05 »
"Hela/Angara" scheint sich am 3.6. immer noch in Sevastopol befunden zu haben, sieht jetzt aber farblich nicht mehr ganz so authentisch aus ...

http://www.shipspotting.com/modules/myalbum/photo.php?lid=657378&cid=23

... und - mon dieu - auch der Kran ist wohl entfernt worden - kennt sich jemand mit EU-Denkmalschutzrecht aus?

 :MS:

OWZ
« Letzte Änderung: 01 Juli 2008, 00:06:23 von OWZ »

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 680
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #7 am: 05 Juli 2008, 23:38:55 »
Hallo,

Vielen Dank noch mal für alle Mitteilungen über dieses Schiff!
Das Bildmaterial ist wirklich Klasse!
Ich bin mal gespannt, wie es weitergeht mit der guten alten "Hela", die Entfernung des Kranes läßt nichts Gutes Ahnen! Aber vielleicht täuscht man sich ja auch und der neue Eigner stellt den Dampfer wieder weitestgehend im Originalzustand her, wer weiß?
Irgendwann werde ich mir dieses Schiff als Modell vornehmen, mir gefallen diese yachtähnlichen Linien nämlich auch........!
Und noch einmal: Großes Lob an dieses Forum!!!!!!!
Macht immer wieder Spaß, darin zu stöbern!

Viele Grüße aus Hamburg!

Bugsierstefan

Albatros

  • Gast
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #8 am: 06 Juli 2008, 12:14:46 »
Hallo Bugsierstefan,

kann es sein das Dein Name auf eine Zugehörigkeit zur Bugsierreederei hindeutet?..  :MZ:

Wenn`s so ist,wäre ganz Interessant mal das eine oder andere über/von der Reederei zu erfahren.

Gruß, :MG:

Manfred
« Letzte Änderung: 06 Juli 2008, 12:23:30 von Albatros »

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 680
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #9 am: 07 Juli 2008, 12:57:17 »
Hallo Albatros,

mein Name hat leider nichts mit der Bugsierreederei zu tun, ich habe nur ein großes Interesse an der Schleppschiffahrt! Dieses mündete vor einigen Jahren in den Bau eines Bugsier 3 als ferngesteuertes Fahrmodell, (deswegen auch das kleine Bild). Auch der größere Typ Bugsier 19 folg. reizt mich sehr, allerdings auch diverse andere Schiffe, wie z. B. die Hela!
Mein aktuelles Bauprojekt ist allerdings ein KFK, diesen baue ich aus einem Altmodell des Kutters "Elke" von Graupner neu auf, hatte diesen für kleines Geld in einem großen Internetauktionshaus erworben und baue diesen um / neu, als KFK deshalb, damit bei unserem Modellbauclub nicht gleichzeitig 4 x der Kutter Elke auf dem Teich schwimmt!
Außerdem schont so etwas auch die Haushaltskasse..........!
Angedacht als weiteres Projekt ist auch mal ein typischer US Laker von den großen Seen Nordamerikas, als ich vor ein paar Jahren diese Region bereiste, war ich begeistert von den Ausmaßen dieser naja "Binnenschiffahrt".
Ausgesucht habe ich mir da auch schon einen, allerdings gestaltet sich die Suche nach Unterlagen/Plänen recht schwierig, bis jetzt kann ich da nur auf Fotos aus dem Internet zurückgreifen.
Ich baue meine Modelle auch ein bißchen nach "Bauchlage", deswegen reizt mich auch die Hela sowie auch ein Torpedoboot der ehemaligen KM (T23 folg.)!
Auch ein Schnellboot des S100 Typs könnte mir gefallen!
Aber wie das so ist bei einem Schiffchen bauenden Modellbauer, wenn ich das alles realisieren möchte, müsste man den Beruf aufgeben. Etliche Baustellen und wenig Zeit.
Ansonsten schaut mal auf die Website des SMC Hamburg, dort sind Fotos von meinen Schiffen eingestellt, auch der KFK ist im Bau dort zu sehen.

Viele Grüße aus Hamburg

Bugsierstefan



 

Albatros

  • Gast
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #10 am: 07 Juli 2008, 16:31:45 »
Hallo Bugsierstefan

nun,dann bist Du in Hamburg ja richtig angesiedelt um die Bugsierflotte in Echt und Aktion zu sehen.Die Bugsier 3 http://www.smc-hamburg.de/bilder/smc/hafen/image/ship086.jpg von Dir ist ja noch ein alter Schraubenschlepper... top..,gefallen mir auch besser... :MZ:.
Bei dem "Großen Binnenschiff"dem US Laker http://www.hauisworld.de/Fitzgerald.wmv (Lautsprecher an  :-D)kann Dir vielleicht Ulrich weiter helfen,wenn er`s liest.

Gruß, :MG:

Manfred

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 680
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #11 am: 07 Juli 2008, 20:37:02 »
Hallo Albatros,

Vielen Dank für diesen wirklich sehenswerten Link, die "Fitz" ist dort im Gebiet der Großen Seen als Wrack fast so populär wie die Titanic.
Icch selbst hatte mir die "JAW Iglehart" ausgesucht, ein ehemaliger Hochseedampfer (Saltie), welcher in Chicago zu einem Laker umgebaut wurde.
Irgendwann werde ich mich an dieses Modell wagen! Wenn jemand sich für die Laker und die Schifffahrt auf den Großen Seen interessiert, ist die Seite www.boatnerd.com sehr empfohlen!
Die ersten Fotos von meinem im Bau befindlichen KFK sind ebenfalls auf den Seiten des SMC Hamburg unter Veranstaltungen/ Modellbauwelt 2007 zu sehen.
Zur Zeit ruht der Modellbau, da wir gerade nach Kaltenkirchen umgezogen sind, denn der Traum von einem Eigenheim war in HH nicht zu realisieren.
Aber HH ist nicht weit, ich werde noch des öfteren mich im Hafen rumtreiben. Bilder vom Hamburger Hafen (auch welche von mir) sowie auch von anderen Schiffen und Hafenplätzen gibt es unter www.shipsnostalgia.com!
Kann man stundenlang drin stöbern!

Viele Grüße aus HH, ich meine Kaltenkirchen

Bugsierstefan

Albatros

  • Gast
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #12 am: 07 Juli 2008, 20:53:52 »
Hallo Bugsierstefan,

Klasse Link`s,Dank Dir!.

Gruß, :MG:

Manfred

Offline OWZ

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1145
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #13 am: 09 Juli 2008, 00:24:08 »
Hat hier vielleicht jemand in seinem Archiv einen Fotobeleg für die ungetarnte HELA mit silbriger, somit nicht schwarzer Schornsteinkappe?

Grüße

OWZ
« Letzte Änderung: 09 Juli 2008, 13:06:41 von OWZ »

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 680
Re: Rote Flotte, Die Angara
« Antwort #14 am: 01 November 2008, 01:00:48 »
Hallo,

gibt es Neuigkeiten über die Angara ex Hela? Evtl. Umbau/Restaurierungsfortschritte? In diesem Zusammenhang stelle ich mir die Frage, wie man die Maschinenanlage wieder in Gang setzt, vorausgesetzt, man läßt das Schiff mit den Originalmotoren fahren. Ich dachte da an benötigte Ersatzteile usw.? Woher nehmen und vor allen Dingen finden?
Alles in allen bin ich gespannt auf den weiteren Werdegang!

Viele Grüße, Bugsierstefan