collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: September 1942  (Gelesen 17901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19901
  • Carpe Diem!
September 1942
« am: 17 Juli 2009, 00:26:05 »
Die bisher bekannten Daten sind hier zu finden:

 --/>/> http://historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/uebersicht.php
« Letzte Änderung: 28 Februar 2010, 22:48:51 von t-geronimo »
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3431
Re: September 1942
« Antwort #1 am: 17 Juli 2009, 07:16:55 »
Hallo Freunde,

SIMEON (40 ts) ist durch Sprengpatronen versenkt worden und ist die Versenkung durch die griechische NEREUS sicher? Die Besatzung soll ja englisch gesprochen haben.

Grüße
René

Offline Platon Alexiades

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 213
Re: September 1942
« Antwort #2 am: 17 Juli 2009, 14:01:56 »
NEREUS actually sank the small Italian caique DINO (6 GRT) in 190° - C. Krio- 5.5' (near Rhodes) on 25 September and could not have sunk the SIMEON 20 as the location of her sinking was between Euboea and Skiathos. I have no record of an allied submarine operating in this area during that period. I suspect that the crew of SIMEON may have lied for some unknown reason but I am open to suggestions!

Platon

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2667
Re: 13 September 1942 Nordmeer
« Antwort #3 am: 29 Mai 2010, 15:59:07 »
13.9.42  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=235
V.6108 in this moment was near Kirkenes, and V.6110 stay in Kirkenes.
Regards from Igor Borisenko

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2667
Re: 4 September 1942 11:24 Ostsee
« Antwort #4 am: 22 August 2010, 00:37:23 »
SC-309 attacked convoy, consisting of BRITTA (she was target), POMMERN, TAUBE, WILLIAM, BUNGSBERG, HAPARANDA, SOLWE / PC TURSAS, AURA, UISKO. 8 DC dropped (Igor, Miroslav)

Dear Igor, There were 2 BRITTA existing: norw -MT Britta (28; 6214 BRT) or dan -D Britta (21;1146).
Would you please tell me, which BRITTA had been the target ? Best regards, Thomas

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2667
Re: 28 September 1942 19:56 Ostsee
« Antwort #5 am: 24 August 2010, 22:10:33 »
S-9 attacked in pos. 62.02n 20.59e. First attack with 1 torpedo in 19.55h, then gunfire from 20.56h and finally second torpedo in 21.17h (Igor Borisenko).

Dear Igor, From Sergey I've got the following informations: torpedo attacks at 19.55h and 20.17h, gunfire attack at 20.56h. Following Rohwer, a tanker was twice missed and finally sunk by 17 x 100mm gunfire.
Best regards, Thomas

Offline igor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 401
Re: 4 September 1942 11:24 Ostsee
« Antwort #6 am: 25 August 2010, 03:57:11 »
SC-309 attacked convoy, consisting of BRITTA (she was target), POMMERN, TAUBE, WILLIAM, BUNGSBERG, HAPARANDA, SOLWE / PC TURSAS, AURA, UISKO. 8 DC dropped (Igor, Miroslav)
Dear Igor, There were 2 BRITTA existing: norw -MT Britta (28; 6214 BRT) or dan -D Britta (21;1146).
Would you please tell me, which BRITTA had been the target ? Best regards, Thomas
Well, norwegian BRITTA was sunk 6.12.39 by U.47, so in our case this was obviously danish one.

Offline igor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 401
Re: 28 September 1942 19:56 Ostsee
« Antwort #7 am: 25 August 2010, 04:05:16 »
S-9 attacked in pos. 62.02n 20.59e. First attack with 1 torpedo in 19.55h, then gunfire from 20.56h and finally second torpedo in 21.17h (Igor Borisenko).
Dear Igor, From Sergey I've got the following informations: torpedo attacks at 19.55h and 20.17h, gunfire attack at 20.56h. Following Rohwer, a tanker was twice missed and finally sunk by 17 x 100mm gunfire.
Best regards, Thomas
This is quite tangled case. In document all described as follows: frist attack 19.55, then sub sarfaced, 20.56 opened fire with gun, then from surface fired another torpedo in 20.17. As we see, here is an error in docs. Follow the logic, it must be 21.17. Miroslav agreed with me in this statement. Both torpedoes missed, and artillery firing was continued until 21.29.

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17081
  • Always look on the bright side of Life
Re: September 1942
« Antwort #8 am: 14 September 2010, 17:40:26 »
moin,

weiter geht´s ...

16209 / TRAVELLER
Position Angreifer “46 sm NW Derna” paßt nicht zu Zielposition “24 sm 22? Ras El-Tin”, denn Ras El-Tin liegt östlich von Tobruk (und Derna westlich). Wenn “22?” eine Peilung darstellen soll, ist dieser Wert fragwürdig, denn eine SW-Peilung von einem an einer Südküste gelegenen Ort zeigt ins Landesinnere.

A-Pos “46 sm NW Derna” does not correspond to B-pos “24 sm 22? Ras El-Tin", as Ras El-Tin is situated east of Tobruk and Derna west of Tobruk. If “22?” stands for a navigational bearing, this is questionable, as a SW-bearing from a point on a Southern coast points to the Interior.


16216 / UNA
Angreiferposition 35-12n 33-29e liegt an Land auf Zypern südöstlich von Nikosia (Erholungsgebiet?  :-)), Position 35-12n 23-39e macht Sinn (5 sm vor der SW-Ecke Kretas). Sehr wahrscheinlich: Schreibfehler.

A-pos 35-12n 33-29e is ashore on Cyprus SE of Nikosia (possibly nice for R&R), Pos 35-12n 23-39e makes sense (5 nm off SW-"corner" of Crete). Probably a writing or copying error.


16217 and 16218 / SAHIB
Die Entfernung von Angreiferposition 16217 “8 sm SE Maddalena” (12.9. nachmittags) zur Angreiferposition 16218 “Buggerru” (richtig: Buggero, 12.9. abends) ist mit ca. 180 sm auf kürzestem Wege für die kurze Zeit ein wenig weit.

Distance from A-pos [16217] “8 sm SE Maddalena” (12.9. p.m.) to A-pos [16218] “Buggerru” (correct: Buggero, 12.9. eve), approx. 180 nm by the shortest track, seems to be a little bit far for those few hours.


16317 / NEREUS
Angreiferposition “23 sm Kap Alupo” wirft Fragen auf. Kap Alupo ist das Kynossema des Altertums, heute Kara Burnu und liegt nördlich von Rhodos, weicht also von einer Position “7 sm SW Rhodos” deutlich ab.

A-pos “23 sm Kap Alupo” raises questions. Kap Alupo is the ancient Kynossema, Kara Burnu of today, north of Rhodes, and does not correspond to a pos. “7 sm SW Rhodes”.


16401a / NEREUS
Angreiferposition “Rhodos” und Zielposition “5.5 sm 190 Kap Krio” stimmen nicht überein. Die letztere liegt NO von Tilos und ist ca. 30 sm von Rhodos entfernt

A-pos “Rhodos” und B-pos “5.5 sm 190 Kap Krio” do not quite correspond. The latter lies NE of Tilos and approx 30 nm from Rhodes.
@Platon #2 said "near Rhodes". From a sailor´s point of view, "Area of Rhodes" seems to be OK, "near Rhodes" less precise.


16402 , 16403 / UMBRA
Angreifer-Position [16403] “Kephalonia” ist von den übereinstimmenden Angreifer- und Zielpositionen 16402 ca. 50 sm entfernt; unverständlich

A-Pos 16403 “Kephalonia” differs from corresponding positions in 16402 by 50 nm. Does not make sense.


Gruß + greetings, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: September 1942
« Antwort #9 am: 15 September 2010, 11:29:59 »
16209, Mittelmeer, 05.09.1942, Traveller:
lt. Navi Mercantili Perdute befand sich die "Albachiara" auf einer Reise Bengasi -Tobruk. Versenkungsort danach 24 sm in 15° von Ras el Tin. Ob es ein zweites Ras el Tin gibt??

16216, Mittelmeer, 10.09.1942, Una:
Angreiferposition ist eindeutig Abschreibfehler, im Rohwer-Buch steht korrekt "35°12N/23°29E".

16217 und 16218, Mittelmeer, 12.09.1942,Sahib:
Nach Navi Mercantili Perdute ging die "Ida S." "a miglia 8 per 225° dalla stazione di vedetta dell'Isola Rossa (costa occidentale della Sardegna, nei presi di Bosa)" verloren. Ich nehme an, die 8 sm sö. Maddalena sind eine irrtümliche Umsetzung dieser Angabe, Bosa liegt tatsächlich in Westsardinien ungefähr 50 km s.Alghero!
Und Buggerru ist offenbar die sardische Schreibweise für Buggero:
http://www.sardegna.com/it/buggerru/

16317, Mittelmeer, 24.09.1942, Nereus:
Nach Navi Mercantili Perdute befand sich die "Fiume"auf einer Reise von "Rodi a Simi", als sie um 13.10 Uhr "nel punto a miglia 7 per 310° da Punta Sabbia di Rodi" torpediert wurde und in weniger als einer Minute sank. 310° wäre aber irgendwo nordwestlich, nicht im Südwesten.

16401a, Mittelmeer, 25.09.1942,Nereus:
Nach Navi Mercantili Perdute befand sich die "Dino" auf der Reise von Piscopi nach Calino (Nordwesten von Rhodos), als sie um 07.10 Uhr 4 sm östlich Nisiro durch ein U-Boot mit Artillerie angegriffen und versenkt wurde. Woher kommt die Angriffszeit 17.00???

16402 und 16403, Mittelmeer, 27.09.1942, Umbra:
Angreifer- und Zielposition für den ersten Angriff dürfte falsch sein. Nach Navi Mercantili Perdute wurde "Francesco Barbaro" auf der Reise von Brindisi nach Bengasi um 16.40 in ca. 60 sm 275° von Navarino torpediert. Sie wurde in Schlepp genommen. Nach einer weiteren Explosion, die zu einem Brand führte, sank sie am 28.09. um 04.41 Uhr auf ungefähr 37°15' N / 19° 55' E.
Die Bemerkung zur "Unione" bei Angriff 16403 dürfte so alleinstehend wenig verständlich sein!

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17081
  • Always look on the bright side of Life
Re: September 1942
« Antwort #10 am: 15 September 2010, 16:10:52 »
moin, KG und danke für die ausführliche Antwort  top

16209, Mittelmeer, 05.09.1942, Traveller:
lt. Navi Mercantili Perdute befand sich die "Albachiara" auf einer Reise Bengasi -Tobruk. Versenkungsort danach 24 sm in 15° von Ras el Tin. Ob es ein zweites Ras el Tin gibt??
eines mit Sicherheit, in Ägypten (Alexandria), ich habe leider keine Segel-/Seekarte der Sirte, um nachzuprüfen, ob es noch eines gibt.
An "46 sm NW Derna" mag ich auch deswegen nicht glauben, weil ich annehme, das die "Küstenkonvois" auf der Strecke Tripolis-Bengasi-Derna-Tobruk in Landnähe liefen. Wer weiß dazu mehr ?

16216, Mittelmeer, 10.09.1942, Una:
Angreiferposition ist eindeutig Abschreibfehler, im Rohwer-Buch steht korrekt "35°12N/23°29E".
 :-)

16217 und 16218, Mittelmeer, 12.09.1942,Sahib:
Nach Navi Mercantili Perdute ging die "Ida S." "a miglia 8 per 225° dalla stazione di vedetta dell'Isola Rossa (costa occidentale della Sardegna, nei presi di Bosa)" verloren. Ich nehme an, die 8 sm sö. Maddalena sind eine irrtümliche Umsetzung dieser Angabe, Bosa liegt tatsächlich in Westsardinien ungefähr 50 km s.Alghero!
Zustimmung, Distanz 16217-16218 wären dann 45 sm, das erscheint OK

16317, Mittelmeer, 24.09.1942, Nereus:
Nach Navi Mercantili Perdute befand sich die "Fiume"auf einer Reise von "Rodi a Simi", als sie um 13.10 Uhr "nel punto a miglia 7 per 310° da Punta Sabbia di Rodi" torpediert wurde und in weniger als einer Minute sank. 310° wäre aber irgendwo nordwestlich, nicht im Südwesten.
Dann wäre die Entfernung zum Kap Alupo/Kara Burnu allerdings sehr gering, evt. 2 oder 3 sm - und nicht 23 sm

16401a, Mittelmeer, 25.09.1942,Nereus:
Nach Navi Mercantili Perdute befand sich die "Dino" auf der Reise von Piscopi nach Calino (Nordwesten von Rhodos), als sie um 07.10 Uhr 4 sm östlich Nisiro durch ein U-Boot mit Artillerie angegriffen und versenkt wurde. Woher kommt die Angriffszeit 17.00???
"4 sm E Nisiro" und "5.5 sm 190 Kap Krio" passen perfekt zusammen  top  
Uhrzeit: vielleicht "Hörfehler" "sieben Uhr zehn" für "siebzehn"  :? es passieren verrücktere Dinge ...  :ML:

16402 und 16403, Mittelmeer, 27.09.1942, Umbra:
Angreifer- und Zielposition für den ersten Angriff dürfte falsch sein. Nach Navi Mercantili Perdute wurde "Francesco Barbaro" auf der Reise von Brindisi nach Bengasi um 16.40 in ca. 60 sm 275° von Navarino torpediert. Sie wurde in Schlepp genommen. Nach einer weiteren Explosion, die zu einem Brand führte, sank sie am 28.09. um 04.41 Uhr auf ungefähr 37°15' N / 19° 55' E.
OK

Die Bemerkung zur "Unione" bei Angriff 16403 dürfte so alleinstehend wenig verständlich sein!
 :TU:)

Jetzt müssen wir nur noch ASA / TW davon überzeugen ...

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19901
  • Carpe Diem!
Re: September 1942
« Antwort #11 am: 15 September 2010, 23:09:06 »
Mit TW müßt ihr noch ein wenig warten.

Heute haben wir uns in Bremen getroffen.
War sehr, sehr nett, sich endlich mal persönlich kennengelernt zu haben!!!  :O/Y
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2667
Re: Jetzt müssen wir nur noch TW überzeugen
« Antwort #12 am: 01 November 2010, 12:42:25 »
Mit TW müßt ihr noch ein wenig warten. Heute haben wir uns in Bremen getroffen.
War sehr, sehr nett, sich endlich mal persönlich kennengelernt zu haben!!!

Lieber Urs und KGVM,
Ich bin heute endlich am September 1942 vorbeigekommen. Ich habe hoffentlich alles berücksichtigt.
Dass es so lange dauerte, liegt an Urs' massenhaftem Engagement, gleichzeitig hatte ich die vielen Korrekturen zur Ostsee und ich habe auch besondere Prioritäten, was meine Lebensqualität betrifft. Die geht weg vom Computer und hin zu Freundschaften pflegen, politischem Engagement und an die Luft kommen.
Für den Nachmittag mit Thorsten und am Bremer Weserdeich verschenk' ich doch glatt ASA.
Nichts für ungut, Euer Thomas

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17081
  • Always look on the bright side of Life
Re: September 1942
« Antwort #13 am: 10 November 2010, 12:23:43 »
moin,

m.W. befand sich im September 1942 kein Torpedoboot der Raubvogel-Klasse in der Ostsee.

Albatros und Seeadler bereits gesunken, Falke, Greif und Kondor im Kanal, Möve noch in Reparatur.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10313
Re: September 1942
« Antwort #14 am: 10 November 2010, 16:15:02 »
Zitat
Versenkungsort danach 24 sm in 15° von Ras el Tin. Ob es ein zweites Ras el Tin gibt?? ...
... eines mit Sicherheit, in Ägypten (Alexandria), ich habe leider keine Segel-/Seekarte der Sirte, um nachzuprüfen, ob es noch eines gibt.

Ras-el-Tin in Alexandria (Pos. 31°14'42''N, 029°51'43''E) mit seinem Leuchtturm (lt. Mittelmeerhandbuch 1934 "auf Eunostos Point auf einem schwarz-weiß waagerecht gestreiften, runden Steinturm mit weißer Laterne) kommt hier meiner Meinung nach sicher nicht in Frage.

Ich denke, dass es sich bei dieser Meldung um Ras-et-Tin (Pos. nur ca. 32°37'N, 023°07'E, da aus einem "Übersegler" herausgemessen) handeln muss. Laut Handbuch handelt es sich um ein Kap 25 sm ostsüdöstlich von Derna mit einem Feuer, das auf einem roten, eisernen Gitterturm auf steinernem Unterbau steht. Im Nachtrag 1944 wird dazu wie folgt ergänzt:
Das Feuer steht jetzt auf einer roten, sechseckigen, abgestumpfen Gitterpyramide mit einem kleinen, weißen Haus am Fuße. Etwa 2,25 Kabellängen östlich von diesem Leuchtturm steht der alte Leuchtturm.
« Letzte Änderung: 10 November 2010, 16:21:59 von Peter K. »
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de