Off Topic : Karte des Krieges: liveuamap

Begonnen von bettika61, 02 März 2022, 11:15:27

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

t-geronimo

Wobei unklar ist, in wie weit das alles noch hilft. Höchstens vielleicht einen Patt zu erzielen. Meine Befürchtung ist, dass die Ukraine langsam vom Personal her ausblutet und das irgendwann nicht mehr so mit Reserven kompensieren kann wie Russland.

Einfach nur traurig...  :cry:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Woelfchen

Man sollte bei dem Video beachten das es vor allem die Probleme beleuchtet die die Ukraine hat. Im Vergleich zum den Videos vorher (siehe auch das vom 18.3) sind das wesentlich weniger geworden.

Aus meiner Sicht hat man ein Patt schon erreicht. Im Donbass konzentrieren die Russen ihre Kräfte und machen kleine Fortschritte.
In den Randbereichen ist es umgekehrt.
Ob Severodonetsk fällt wird sich zeigen, mit einem Pyrrhussieg gewinnt man aber keinen Krieg.

Grüße
Johannes

t-geronimo

Wird es für die Russen überhaupt mehr als einen Pyrrhussieg geben? Den Donbass (angenommen, sie besetzen und behalten ihn komplett) und selbst wenn man es noch schaffen sollte, der Ukraine die gesamte Küste abzunehmen (was ich nicht glaube und hoffe) als "Gegenleistung" für jahrelange komplette Isolation?
Eigentor beschreibt es nicht mal annähernd.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

cam


t-geronimo

Das neueste Video der Militärakademie des österreichischen Bundesheeres, diesmal wieder zum Thema Artillerie:

--/>/> https://youtu.be/JIlFj8AEbOY


Siehe dazu auch:

--/>/> https://www.n-tv.de/politik/Die-Panzerhaubitze-koennte-einen-gewaltigen-Unterschied-machen-article23406204.html
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

t-geronimo

Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Woelfchen

Die ersten Videos haben mir gut gefallen. Mittlerweile sehe ich die wesentlich skeptischer.

Beispielsweise gegen Ende des Videos (14:55): "Der Winter wird die Kampfhandlungen zum erliegen bringen".
Am 24. Februar 2022 wurde der Krieg in der Ukraine mit einer Offensive massiv ausgeweitet. Im Winter!
Wenn man sich den zweiten Weltkrieg anschaut gab es Beispielsweise Offensiven im Winter bei Moskau und Stalingrad. Da war doch weniger die Kälte sondern der Schlamm (Frühjahr/Herbst) das Problem.
:/DK:

Grüße
Johannes

Hubertus

Russia is killing Earth, adding to Climate change, pollution and dust in the air.  The world has to put a stop to the War.
There are no roses on a sailor's grave
No lilies on an ocean wave
The only tribute is the seagull's sweeps
And the teardrops that a sweetheart weeps


--------------------------------------------------------------------------------

bettika61

Zitat von: bettika61 am 08 April 2022, 13:11:12
Hallo,
interessante Beiträge zur Strategischen Situation und ihre
Bewertung kommen von
Österreichs Bundesheer   
Neues Video  :MG:
"Alles auf eine Karte!"
https://youtu.be/4shBImLJoWM
Grüße
Beate

,,Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." George Santayana

Q

#24
Zitat von: t-geronimo am 07 Juni 2022, 19:37:27
Wird es für die Russen überhaupt mehr als einen Pyrrhussieg geben? Den Donbass (angenommen, sie besetzen und behalten ihn komplett) und selbst wenn man es noch schaffen sollte, der Ukraine die gesamte Küste abzunehmen (was ich nicht glaube und hoffe) als "Gegenleistung" für jahrelange komplette Isolation?
Eigentor beschreibt es nicht mal annähernd.


Hallo nach Niedersachsen / Bremen aus Uruguay

Wie kommst du darauf das Russland isoliert ist oder je sein wird?  Dann noch Formulierung komplett?? Russland ist weit weniger isoliert als das 3. Reich nach dem 3.09.1939 bis zum 21.06.1941. Dazu ist Russland eher wie eine Selbstversorgerkommune gestrickt. Die von wesentlichen Abhaengigkeiten befreit,  da autark ist.


Don't panic the Q
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Woelfchen

#25
Wie isoliert ein Land ist, darüber kann man verschiedener Meinung sein. Das 3. Reich hatte Beispielsweise noch Kontakt zu ettlichen europäischen Ländern und der UDSSR (Beinhaltet das heutige Russland, Ukraine, ...).

ZitatDazu ist Russland eher wie eine Selbstversorgerkommune gestrickt. Die von wesentlichen Abhaengigkeiten befreit,  da autark ist.
Zumindest laut russischer Aussage, da verläuft natürlich immer alles nach Plan.
Eine nennenswerte Fertigung moderner Chips (und Zulierferindustrie) fehlt. Damit halt ziemlich vieles was moderne Technik ist.
2014 sind Beispielsweise die Rüstungsexporte von Russland massiv eingebrochen. Wegen den damals verhängten Sanktionen und den Ausfall der Ukraine als Zulieferer.

Edit: Noch zwei Links (Englischsprachig):
Perun:
https://www.youtube.com/channel/UCC3ehuUksTyQ7bbjGntmx3Q

Anders Puck Nilson:
https://www.youtube.com/c/AndersPuckNielsen

Grüße
Johannes

Q

#26
Zitat von: Woelfchen am 18 September 2022, 10:08:24
..Eine nennenswerte Fertigung moderner Chips (und Zulierferindustrie) fehlt. Damit halt ziemlich vieles was moderne Technik ist.
2014 sind Beispielsweise die Rüstungsexporte von Russland massiv eingebrochen. Wegen den damals verhängten Sanktionen und den Ausfall der Ukraine als Zulieferer.
....

Ich erinnere daran das auch Deutschland eine Fertigung moderner Chips fehlt. Sollte man bestimmt innerhalb der letzten anderthalb Jahren irgendwie schon mitbekommen haben? Und warum fehlen die Ploetzlich? Nun wegen eines gewissen "no Covid" Politikums in China. Weshalb etliche Staedte darunter auch einer der groessten Hafenstaedte in China dicht sind oder waren. Folgerung Chips kommen aus China.


Frage?

Macht China die Sanktionen mit? Oder eher nicht?

Frage fuer einen Freund!


Also ich sehe keine Isolation Russlands. Eher im Gegenteil. Ich sehe bald eine Isolation der westlichen Laender. Sprich der Hightech Laender kommen. Die BRICS Staaten, incl. der Chinas Seidenstrassen Laender -> damit allen rohstoffexportierenden Laender, isolieren den Rest. Die mit sehr sehr wenigen Rohstoffen gesegnete westliche Welt wird bald dar nieder liegen. Der Industrie wird alles fehlen.

Voran erstmal guenstige Energie, dann kam Duengemittel jetzt bald kommen seltene Erden und absehbar wird Brics der Verbund sein, der als einziges in der Welt noch Nahrungsmittel exportieren kann, damit gewaltige Abhaengigkeiten around the World schaffen.


Ich komme mir immer wieder wie auf einem fremden Planeten vor, wenn ich mir dieses ueberhebliche von Europa und Estados Unidos geschaffene kleine "geozentrischen Weltbild" anhoeren muss. "Man isolieren Russland! Man nehme sich China zur Brust! Man habe die Banken und alle Macht in seiner Hand und koenne ueberall die Innenpolitik beherrschen!" Wenn ich mir Ungarn gerade anschaue oder die Kriegsgewinner am Bosporus, dann straft deren Handeln fuer mich diese Ueberhablichkeit luegen.

Da lobe ich mir doch das hier in Argentinien ein etwas weniger ueberheblicher Blick auf die allgemeine Lage.

Mir waere es lieber, Russland koennte isoliert sein. Doch kann ich auch 2/3 der Weltbevoelkerung, allen voran die exAngriffsziele der Achse der "Guten" verstehen, wenn sie sich eben nicht an Sanktionen beteiligen, die auch nicht gegen andere voelkerechtswiedrige Kriegspateien verhaendgt wurden oder werden. Wenn dem so waere wuerden wohl keine Hollywoodfilme und keine US Nationalmannschaft mehr zu sehen sein. Solange aber mit zweierlei Mass gemessen wird gibt es keine Isolation. Weder Heute noch in Zukunft.
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Matrose71

#27
ZitatIch erinnere daran das auch Deutschland eine Fertigung moderner Chips fehlt. Sollte man bestimmt innerhalb der letzten anderthalb Jahren irgendwie schon mitbekommen haben? Und warum fehlen die Ploetzlich? Nun wegen eines gewissen "no Covid" Politikums in China weshalb etliche Staedte darunter auch einer der groessten Hafenstaedte in China dicht sind oder waren. Folgerung Chips kommen aus China.


Frage?

Macht China die Sanktionen mit? Oder eher nicht? Frage fuer einen Freund.

Das ist komplett FALSCH!
Chips kommen aus Taiwan, den USA, Israel und teiweise Europa.
Die Chipproduktion in China ist 3-4 Generationen hinterher, deshalb sind auch Huawei Handys vom Markt verschwunden, weil die vom Taiwanesischen Chiphersteller TSMC nicht mehr bliefert wurden und die chinesische eigene Fertigung dafür keinen Ersatz bieten konnte.
Darüber hinaus sind so ziemlich alle wichtigen Fabriken von Platinen und Mainboards in China in der Hand Taiwanesischer Hersteller (Foxcom, Asus, MSI, Asrok etc. etc.), all diese Firmen sind Taiwanesisch und leben von taiwanesischen Know How, auch in den chinesischen Fabriken!
Deine Behauptung und Analyse ist daher komplett FALSCH!


ZitatAlso ich sehe keine Isolation Russlands. Eher im Gegenteil. Ich sehe bald eine Isolation der westlichen Länder sprich Hightech Länder kommen. Die BRICS Staaten mit Chinas Seidenstrassen Laendern, und damit allen Rohstoffen isolieren den Rest mit sehr sehr wenigen Rohstoffen und einer bald dar nieder liegenden Industrie weil ihnen alles fehlt. Voran erstmal guenstige Energie, dann kam Duengemittel jetzt bald kommen seltene Erden und absehbar wird Brics der Verging sein der als einziges in der Welt noch Nahrungsmittel exportieren kann, damit gewaltige Abhängigkeiten around the World schafft.

Wenn man die wirklichen Realitäten und Fakten nicht kennt, kommt man wohl auf solche Ideen oder "Analysen", die haben nur so gar nichts mit der Realität zu tun.
Die Seidenstraße ist eigentlich schon gescheitert und wie du auf die Idee kommst, die BRICS Staaten haben sämtliche oder auch nur die Mehrzahl der Rohstoffe in der Hand, erschließt sich wohl nur dir selber. Wie wohl Chinas Wirtschaft ohne die kaufkräftige Kundschaft aus dem "Westen" überleben soll, ist wohl auch eher dein Geheimnis, denn außer Ramschwährungen haben die BRICS Staaten eher wenig zu bieten.


ZitatIch komme mir immer wieder wie auf einem fremden Planeten vor, wenn ich mir dieses ueberhebliche von Europa und Estados Unidos geschaffene kleine "geozentrischen Weltbild" anhoeren muss. "Man isolieren Russland! Man nehme sich China zur Brust! Man habe die Banken und alle Macht in seiner Hand und koenne ueberall die Innenpolitik beherrschen!" Wenn ich mir Ungarn gerade anschaue oder die Kriegsgewinner am Bosporus, dann straft deren Handeln fuer mich diese Ueberhablichkeit luegen.

Irgendwie hast du es nicht so mit der Wirklichkeit oder?
Russland hat die Ukraine angegriffen und China bedroht aktiv Taiwan, wer das halt nicht sieht oder wahrhaben will, ist wohl wirklich auf einem fremden Planeten.
Hier nimmt sich niemand Jemanden zur Brust, wir werden gezwungen Frieden und Freiheit gegen agressive hegemoniale Staaten zu verteidigen

Edit:

Noch eine Frage an dich, mit was will die Russische Föderation in 2-3 Jahren ihre zivile Luftfahrt betreiben?
Mit welchen Maschinen?
Bis dahin sind alle geklauten Flugzeuge ausgeschlachtet und außer Betrieb, und sie werden weder welche Leasen noch kaufen können, das Thema Leasing hat sich eh auf Jahrzehnte erledigt.
Ich bin gespannt was dann passiert, ihre zivile Luftfahrtindustrie ist eher nicht mehr vorhanden und bauen können sie ohne westliche Importe vielleicht Flugzeuge, auf Stand der 1980er und 1990er Jahre. Das wird noch sehr spannend. In China würde es ähnlich aussehen, wenn sie keine "westlichen" Flieger mehr bekommen würden.

Edit 2:

Sind deine Ausssagen bezgl BRICS und Westen genauso gehaltvoll wie das hier?
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,36851.msg413148.html#msg413148
Viele Grüße

Carsten

Sven L.

@Q:
Deine Aussage

ZitatIch erinnere daran das auch Deutschland eine Fertigung moderner Chips fehlt.

ist falsch. In Deutschland gibt es moderne Fabriken. Infineon produziert seit Jahren in Regensburg. Nur leider spezialisiert auf Sensoren. Normale IC's wohl auch, jedoch nicht in der Menge, die die Autoindustrie benötigt.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Q

Zitat von: Sven L. am 20 September 2022, 09:39:13
@Q:
Deine Aussage

ZitatIch erinnere daran das auch Deutschland eine Fertigung moderner Chips fehlt.

ist falsch. In Deutschland gibt es moderne Fabriken. Infineon produziert seit Jahren in Regensburg. Nur leider spezialisiert auf Sensoren. Normale IC's wohl auch, jedoch nicht in der Menge, die die Autoindustrie benötigt.

Ich habe Jahrelang im IZM in Wedding in der Wafer level Packaging gearbeitet. Ja es gibt Chipindustrie in Dunkelland. Diese hat keinen Effekt auf den Chipmangel in den Jahren gehabt. Weil es eben nur zwei Chiplaender gibt die wesentlich sind. Dies sind beide Chinas. Genau wie Festplatten eben vorwiegend aus Thailand kamen. Was das Hochwasser dann für Effekte auf den Preis hatte kann vielleicht noch in Erinnerung gebracht werden. Es gibt von Russland aus keine Abhaengigkeiten  in wesentlichen Bereichen der Versorgung betreffend auf die Sanktionsstaaten. Andersrum sieht es ganz anders aus. Letzten habe ich gelesen in der le Diplo, das Tschechei alle Aluwerke geschlossen hat. Da die Energie zur Herstellung dieses wichtigen Materials in der weltweiten Konkurrenz zu teuer wurde. Nur wer ist diese Konkurrenz? Zeitgleich wird die Aluproduktion in Russland hochgefahren. Dies ist nur ein einziges von etlichen Beispielen.


Meine Meinung das sich Russland im wesentlichen selbst versorgen kann bleibt. Mit dem Nachtrag das es jetzt langsam erkennt ebenso Macht und Druck ausueben zu koennen, weil eben gerade viele Industriekonzerne außerhalb Russlands von Russlands Exporten abhaengig sind. Mal schauen wann Russland an faengt Ausfuhren zu seinen Wirtschaftskrieggegnern zu stoppen. Mein Popcorn steht schon bereit. Denn dann erst wird die Abhaengigkeit sichtbar.
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Impressum & Datenschutzerklärung