Neuigkeiten:

Wir trauern um unseren geschätzten Kameraden und Moderator SPEE. Das FMA-Team

Hauptmenü

Ein Inselrundgang auf Vilm

Begonnen von olpe, 08 Mai 2022, 18:47:38

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ods

Zitat von: SchlPr11 am 27 August 2023, 17:45:04Hallo,
Landtief als Kontrollpunkt war in besonderer Verantwortung des MfS durch die PKE Stralsund. Nach letzter mir bekannter Bootsverteilung vom 23.03.1989 besetzt mit Typ GB 23/BREMSE – G 20, G 21 und G 22. Diese offiziellen Bootsnummern des MfS teils legendiert in den Jahren durch anderen Nummern z. B G 201 bzw. G 103!
MBK der PKE Stralsund in Barhöft für Insel Bock und Libben-Fahrwasser = 4 Stück, PKE Ahlbeck 1x für Insel Ruden und PKE Rostock 1x für Kleinen Grenzverkehr mit MS BALTIC STAR und weiteren Fahrgastern ab Travemünde nach Warnemünde bzw. Hafenaufsicht zusammen mit KB 12, einziges Boot mit RAWAR-Radaranlage - REINHARD

O.K, dann PKE. Für uns sah es wie GBK aus. Diese feinen Unterschiede waren uns/mir nicht bewusst. Zumindest beim Bootstyp besteht Übereinstimmung.

smutje505

Hier die Motorbarkasse Elbe der MK Dresden

2M3

Zitat von: ods am 27 August 2023, 12:41:40Da wir uns dort sehr häufig "herumgetrieben" haben bin ich mir sehr, sehr sicher - in der Ansteuerung zum Greifswalder Bodden / Südansteuerung Stralsund ankerte in den Sommermonaten fast durchgängig eine GB-23 aus Barhöft. MBK kamen m.E. auf Grund ihrer Größe u.a. dort nicht als Kontrollpunkt zum Einsatz.

Genau so ist es. Es waren dort Boote der Bremse-Klasse GSB-23 da lang --> , die etwas größer als die Motorbarkassen sind.

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

der erste

Die lagen auch immer am Kontrollpunkt Libben.

smutje505

Gehört dieses Boot auch dazu?

SchlPr11

Hallo,
GB 23, kann G 33 bzw. G 35 der GBK sein - dann Projekt 1589.06 oder 1589.08. Die drei Boote MfS/HA VI-PKE führten am Mast und auf dem Brückendeck eine erweiterte Antennen-Anlage - REINHARD 

Impressum & Datenschutzerklärung