Motorseglerverkehr in der Ägäis

Begonnen von byron, 23 Februar 2008, 00:36:21

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

byron

Motorseglerverkehr in der Ägäis

Quelle: Archiv Belivanakis

Motorsegler und ein Dornier Flugzeug im Hafen Adamas von Milos Ende 1944


www.wehrmacht-in-griechenland.de.vu

kgvm

Schönes Bild, danke.
Aber Ende 1944 noch deutsche Dornier-Schwimmerflugzeuge in Milos? Und dann ungetarnt auf dem Präsentierteller??

byron

Ja,

Die gehörten der Seenotgruppe 70 / Piräus und flogen Teile des Personals ins Festland. Dabei ist eine solche Maschine beim Fehlstart abgestürzt , Bordpersonal und zwölf milit.Passagiere kamen ums Leben. Sie wurden damals im "Heldenfriedhof Milos" begraben, 1960 im Soldatenfriedhof "Rapendoza" umbebetet. Es waren:

Flieger,  Ofw. Fritz Stier (FF), Oblt. Oskar Strübing (BB), Uffz. Hans Helle (BF), Fw. Walter Lüders (BM),
Fw. Leopold Krall (BM), Gefr. Lennatz (BS), alle beim Fehlstart einer Do 24 auf Milos am 10.10.44 gef.

Anbei Friedhof Rapendoza und ein Bild aus der Entladung einer Flak auf Milos (Archiv Bildungs Club Milos)


www.wehrmacht-in-griechenland.de.vu

Impressum & Datenschutzerklärung