Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???

Begonnen von Mario, 27 Mai 2006, 18:30:29

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Chrischnix


Auf jeden Fall, Peter ! Bis du dann Band 1 dein Eigen nennst,
leihe ich dir das Buch gerne aus :TU:) Sag
einfach wann du es brauchst.

ufo

Zitat von: Peter K. am 07 Oktober 2010, 19:00:40
ZitatEndlich bekommen: E-Stelle SEE Band 1

... genau dieser fehlt mir noch!  :|

An welche Preisklasse dachtest Du denn? Die werden antiquarisch glaube ich auch gern mal unter dem Langtitel "E-Stellen Travemuende und Tarnewitz" angeboten:

Koennte dies:
http://www.buchfreund.de/productListing.php?used=1&productId=43280531
nicht der erste Band sein?
Oder dies:
http://www.buchfreund.de/productListing.php?used=1&productId=49502468

Hier waeren die beiden ersten zusammen:
http://www.buchfreund.de/productListing.php?used=1&productId=49062804
Aber nicht echt preiswert finde ich.

Und mein geschaetzte Buecherwurm hat auch grad eines im Angebot:
http://www.antiquariat-buecherwurm.de/

Ich gestehe keiner der Anbieter gibt die Seitenzahl eindeutig identifizierbar an, keiner nennt den Band und das Erscheinungsjahr ist auch eher vage aber wer weiss ... fragen kostet nichts.

Waidmanns Heil!
Ufo

Peter K.

Danke für das Angebot, CHRISTIAN, aber ich habe bereits bestellt!

Bei beiden Angeboten bei "buchfreund" dürfte es sich um Band 1 handeln, denn Band 2 hat 336 und Band 3 320 Seiten!
Schönen Dank für´s Raussuchen, UFO!

Alle drei Bände gibts zur Zeit übrigens hier!
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Darius

Hallo zusammen,

jetzt ist "Die Anstriche und Tarnanstriche der deutschen Kriegsmarine", 2. Ausgabe 1997, dran.

:MG:

Darius

AJFuchs67

Hallo,
hab vom Chef meiner Frau heut die Erlaubnis bekommen in seiner doch sehr umfangreichen Militär u Marinesammlung
stöbern u ausleihen zu dürfen.Los gehts heute mit "Der Kreuzerkrieg- Coronel u.Falkland" vom Melchior Verlag .Autor
ist Hugo von Waldeyer-Hartz, KzS a.D. Geschrieben 1931, 211 Seiten.

Da der Herr Doktor sehr viele Bücher hat,werd ich hier nun wohl öfter meine Lektüre vorstellen.
Gruß Andreas
Es grüßt der Fuchs

Chrischnix


hab ich geschenkt bekommen:

ALBERT BALLIN
"Der Reeder des Kaisers" von Eberhard Straub

Darius

Hallo zusammen,

ich lese Breyer/Koop: Von der Emden zur Tirpitz, 3. Ausgabe - Sonderausgabe in einem Band, 1995.

:MG:

Darius

Karsten

Zitat von: Darius am 19 Oktober 2010, 18:57:57
Hallo zusammen,

ich lese Breyer/Koop: Von der Emden zur Tirpitz, 3. Ausgabe - Sonderausgabe in einem Band, 1995.

:MG:

Darius

Du hast ja auch gerade eine sturmfrei Bude und als Strohwitwer jede Menge Zeit ...

:MLL: :MLL: :MLL:

Grüße,

Karsten
Viele Grüße,

Karsten

edmondo

Hallo Christian !

Heyerdahls Bücher nehm ich immer wieder zur Hand.Als Kind hab ich ihn in Hamburg in einem Kinosaal erlebt und die beeindruckenden Filmaufnahmen gesehen.

edmondo

Q

Da geht es mir genauso, obwohl ich Thor nicht live erleben durfte. Aber Burghard Pieske mit seinen Erlebnissen, mit dem Wikingerboot ueber den Nordatlantik, bein Saalfelder Diafestival. Den ich gerade verschlinge. Wie "Shangri-La, Mit dem Wind um die Welt" oder "Expedition Wiking Saga: Im offenen Boot über den Nordatlantik".

Don´t Panic
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Hastei

Gerade habe ich mir das über die Fernleihe angeforderte Buch : Im Alarmzustand , abgeholt.
Ich bin mal gespannt,was da so rauskommt. Kennt Jemand das Buch ? Die 60er und 70er Jahre habe ich ja auch z.T. in der Ostsee erlebt, wenn auch nur als kleiner Soldat mit null Hintergrundwissen und nur für kurze Zeit. Begegnungen mit der "Anderen Art " habe ich auch nur optisch verfolgt, wenn es einen Hinweis über die Bordlautsprecheranlage gab.

Es grüßt der Hastei

Darius

Hallo zusammen,

ich habe mich für den Herbst & Winter und darüber hinaus gerüstet:

-Der Marine-Nachrichten-und -Ortungsdienst - Technische Entwicklung und Kriegserfahrungen
-Artillerie im Küstenkampf
-Der deutsche Kriegsmarinestützpunkt Brest
-Der Lufttorpedo - Entwicklung und Technik in Deutschland 1915-1945
-Landungswesen in Deutschland seit 1900
-Vom Zarenadler zum Roten Stern

:MG:

Darius

Karsten

Zitat von: Darius am 25 Oktober 2010, 20:52:45
-Landungswesen in Deutschland seit 1900

Na, das wird aber auch Zeit!! DER Klassiker ...

Ich lese gerade:

Prud'homme/Oberlé/Kleimberg: "Les Forces Maritimes du Rhin"; Verlag Carré blanc éditions.

Ein schönes Buch über die Geschichte der französischen Rheinflottille(n). Auf ebay.fr für 5 Euro erstanden!!

Grüße,

Karsten

Viele Grüße,

Karsten

Darius

Hallo :O-|,

ja, es war die Zeit dafür. Ich vermisse aber etwas die technische Entwicklung... 

Ein französisches Buch.... Ich habe Französisch nach der 10ten abgewählt. 8-)

:MG:

Darius

Dmitri Donskoi

Die  :-D Folgeschäden von der Visite in Rostock

Zurzeit auf dem Nachttisch
"Deutschland zur See" - Illustrierte Marinegeschichte von den
Anfängen bis heute.

Herausgegeben im Auftrag des Deutschen Marine Instituts.

Und in der CD Schublade des Laptop:
Bundeswehr Auftrag: Frieden 2008

Mit getauchten  :MG: Grüssen
Dimitri Donskoi
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet,
dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen,
was sie nicht hören wollen.

Impressum & Datenschutzerklärung