collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Versenkte französische Handelsschiffe  (Gelesen 2268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Köln

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 55
    • von der Tann/U54 - Photo-Site
Versenkte französische Handelsschiffe
« am: 11 Februar 2008, 20:12:27 »
Nachdem ich das Netz erfolglos nach Listen versenkter französischer Handelsschiffe durchforstet habe nun die Frage:

Hat jemand Informationen über die von U54 versenkten Schiffe "Riémen" (17.9.1917), "Martha Marguerite" (19.9.1917), Marceau (25.9.1917) und "En Avant" (27.9.1918) ???

Vielen Dank für Eure Hilfe

Köln

Offline Luttra

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Versenkte französische Handelsschiffe
« Antwort #1 am: 11 Februar 2008, 21:17:39 »

Folgendes steht in meine Unterlagen:

Marthe-Marguerite              Iron bark   - eiseren bark?
                                       588 t. gr. - built 1884 by W. Pickersgill & Sons, Sunderland as SNOWDROP
                                       owned at time of her loss by Georges Hailhaust , Nantes

Marceau                            Trois mâts brigantin en bois - holzen drei mast barkentin?
                                        292 t.gr. - built in 1911 by L. Gautier, St. Malo
                                        owned at the time of her loss by a Mr. Chervalier of St. Malo

Hoffentlich hilft dieses ein bischen

Gruesse
                                           
                                             
Nescire quaedam magna pars sapientiae est

Offline Luttra

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Versenkte französische Handelsschiffe
« Antwort #2 am: 11 Februar 2008, 21:32:10 »
Sind sie sicher von RIEMEN  ?
In die unterlagen finde ich ein NIEMEN gesunken am 17. Sep 1919 weil auf eine Reise Senegal-Bordeaux

    Wenn es um diese NIEMEN handelt geht es um ein Dampfer von 1.888 t. gr. von die Reederei "Maurel Frères" aus Bordeaux, gebaut in 1909 vom Ateliers et Chantiers de France in Duenkirchen


Nescire quaedam magna pars sapientiae est

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2768
Re: Versenkte französische Handelsschiffe
« Antwort #3 am: 11 Februar 2008, 23:33:48 »
Moin, moin zusammen1

Ich hätte hier auch noch eine NIEMEN ...

http://www.miramarshipindex.org.nz/ship/show/130304

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3748
Re: Versenkte französische Handelsschiffe
« Antwort #4 am: 12 Februar 2008, 09:21:18 »
Äh, Wilfried, das ist dasselbe Schiff wie die von Luttra gefundene "Niémen", nur das das Versenkungsdatum jetzt stimmt  :-)
Für "En Avant" dürften sich nur schwer weitere Angaben finden lassen, nach meinen Auszügen aus dem Seekriegswerk über den Handelskrieg mit Unterseebooten soll es sich um einen Frachtsegler von 64 BRT gehandelt haben.

Offline Luttra

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Versenkte französische Handelsschiffe
« Antwort #5 am: 12 Februar 2008, 20:28:35 »
Mea culpa.
Natuerlich war die Versenkungsdatum 17 September 1917
Verzeihung fuer meine Fehler !

Nescire quaedam magna pars sapientiae est

Offline Köln

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 55
    • von der Tann/U54 - Photo-Site
Re: Versenkte französische Handelsschiffe
« Antwort #6 am: 13 Februar 2008, 01:53:41 »
Vielen Dank für Eure Hilfe. top Ich nehme an, dass Niemen die richtige Schreibweise ist. Das Versenkungsdatum stimmt und U54 war zu diesem Zeitpunkt auch vor der nordspanischen Küste.

Viele Grüße

Köln