collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten  (Gelesen 19840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7594
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #45 am: 16 August 2007, 14:56:33 »
Den Link hatte ich bei der Suche auch schon.

Es laufen ja schon Versuche etwas genaues aus polnischen Quellen zu erfahren.

Der dt. Text muß wphl von Cai Boie's großes Schiffbauwerk entliehen sein.



Dank und Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #46 am: 16 August 2007, 14:58:21 »
Also bräuchte man es garnicht übersetzen,nur die Stelle im Buch wiederfinden? (Nur das Buch habe ich natürlich nicht! :| )

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10653
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #47 am: 16 August 2007, 15:12:52 »
THEO, meinst du "Schiffbau in Deutschland 1945 - 1952"?
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7594
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #48 am: 16 August 2007, 18:43:15 »
Hallo Peter,

nein, ich meine das Prachtwerk
Von der Hansekogge zum Containerschiff- 500 Jahre Schiffbau in Deutschland

1186 Seiten , alles an Werften was man sich wünscht.

Cai Boie hat das gr0ße Glück gehabt einen Sohn zu haben der alles in die Wege setzte das Werk seines verstorbenen Vaters druckfertig zu vollenden.


Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10653
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #49 am: 16 August 2007, 18:50:38 »
Ahhh ... dachte ich´s mir doch, daß das was sein muß, was ich nicht kenne!  :|
Vielen Dank für die Info!

Wo ist denn das gute Stück zu beziehen?
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7594
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #50 am: 16 August 2007, 20:45:53 »
Hallo Peter,

wenn überhaupt noch im Handel käuflich, dann nur beim Sohn zu beziehen.


Laß mal hören ob es geklappt hat und wie die Preise so sind..

Gruß

Theo


...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 848
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #51 am: 23 August 2007, 22:27:46 »
Hallo
Zum Thema Landungseinheiten.

Ich habe voriges Wochenende in der Zavratnicabucht südlich Jablanac die Reste der Siebelfähre F 126 betaucht und ein paar Bilder gemacht. Diese sind meine Beiträge zur Erfassung der Geschichte deutscher Landungseinheiten, die ich machen kann

Randolf Kugler schreibt in seinem Buch über das Landungswesen auf S 294 dazu:

"So wurde die fjordähnliche, enge und von hohen Felswänden eingefaßte Zavratnicabucht bei Jablanac zu einem bevorzugten Unterschlupf. Das blieb aber den britischen Piloten nicht lange verborgen, und so benutzten sie jede Gelegenheit, um in der leeren Bucht zu üben, bis sie "im Schlaf" an den Felshängen entlang selbst in den hintersten Winkel fassen konnten. Das bekamen als erste die LF 121 und 126 zu spüren, die dort am 13.08. angegriffen wurden. LF 121 mit einer Ladung von 1200 Ballen Preßstroh geriet in Brand, der durch Pumpeneinsatz eingedämmt werden konnte. Es gelang die Aufbauten zu retten, während der gesamte Bohlenbelag und die beiden Geschütze  auf dem Vorschiff den Flammen zum Opfer fielen. Die Fähre blieb fahrtüchtig und konnte zur Reparatur nach Fiume zurücklaufen. Die Besatzung eines abgeschossenen Jagdbombers wurde vor der Bucht aus dem Wasser geborgen und mitgenommen.
Als nächste wurden am 25.08. die LF 122 und 126 beim Tageseinstand in der Bucht zweimal von je 5 Maschinen mit Raketen und Bordwaffen angegriffen. LF 126 erhielt beim zweiten Angriff Treffer in beide Endschiffe, die völlig ausbrannten. Sie sank bei den anschließenden Abschleppversuchen und liegt noch heute an ihrer Untergangsstelle".

Bei Gröner Bd 7 ist zu lesen:
SF378  Winter 43/44 Pi.Lds.Btl 771: F126; 25.08.1944 +Bucht von Jablanac/Jabo

Hier die Bilder

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 848
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #52 am: 23 August 2007, 22:30:02 »

Die nächsten Bilder:


Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 848
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #53 am: 23 August 2007, 22:36:53 »

Die nächsten Bilder.

Ich hätte zwar noch mehr Bilder aber ich glaube diese geben einen repäsentativen Überblick.

Für die Datenbank würde ich natürlich auf Wunsch mehr und besser aufgelöste Bilder zur Verfügung stellen.

Ich bin für jeden Hinweis über in der Adria untergegangene Schiffe, Boote und Fähren der Landungseinheiten und der Geleitflottillien, die über die Hinweise bei Gröner und Kugler hinausgehen sehr dankbar (KTB's etc) und bin gerne bereit mich mit Fotos zu revanchieren.

mfg
Ferenc
 :-)


Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21385
  • Carpe Diem!
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #54 am: 23 August 2007, 23:02:58 »
Ganz feine Bilder!!! :TU:) 

   :O-_
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10653
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #55 am: 24 August 2007, 09:01:05 »
Vielen Dank für die ausgezeichneten Bilder, FRANZ !  :MG:
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #56 am: 24 August 2007, 10:05:16 »
Beeindruckend! :TU:)

Offline Brandenburger

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1410
  • Das Heer grüßt die Marine !!!!!
    • sturmboot-kommandos
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #57 am: 24 August 2007, 11:26:59 »

  Ist ja der Hammer !!!   TOLLE FOTOS !!!  DANKE  !!!  :MG:

 

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #58 am: 02 September 2007, 22:00:30 »
Hallo zusammen,

ich würde auch gerne mitmachen. Mir ist allerdings noch nicht ganz klar, wie weit Ihr technisch schon seit? Gibt es schon eine Datenbank mit Eingabemaske?

Ich würde gerne folgenden Vorschlag machen: Die Literatur-Quellen (Kugler, Gröner etc.) sind aus diversen Gründen wohl nicht alle 100 %ig verlässlich. Gröner hat sich wohl auf Kugler gestützt und Kugler wiederum auf viele mündliche Aussagen von Teilnehmern des 2. WK. KTB's hat Kugler wohl nicht lückenlos gesichtet. Daher hielte ich es für interessant, für jedes Fahrzeug vermerken zu können, in welchem Buch (genaues Zitat mit Autor, Seite etc.) es erwähnt wird. So könnte man die Bücher untereinander überprüfen und herausfinden, welches verlässlich ist.

Was meine möglichen Beiträge angeht, habe ich derzeit leider noch nicht viel mehr zu bieten als die erwähne Literatur - aber ich wohne ja nicht weit von Freiburg weg  :MZ:

Grüße, Karsten
Viele Grüße,

Karsten

Online Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3531
Re: Projekt - Datenerfassung deutscher Landungeinheiten
« Antwort #59 am: 02 September 2007, 22:45:32 »
Hallo Karsten,

freut mich, dass du mitmachen möchtest. Unser LI müsste dich dann bloss noch für's Interne freischalten.
Der Stand ist momentan so, das die Eingabefelder stehen, die ersten Einträge sind gemacht, einige ältere müssen noch überarbeitet werden.
Ich selber bin dafür, Daten aus der einschlägigen Lektüre nur als Suchhinweise zu benutzen und nur im absoluten Notfall, wenn sich nichts andere finden lässt, sie in die Datenbank zu übernehmen. Der Gröner hat ein Extra-Feld in der Datenbank, damit klar ersichtlich ist, woher die Info's stammen. Wenn du freigeschaltet bist, lies dir erst mal alles durch und dann sehen wir weiter.

Bis dann
Rene